Home

Hieronymus Spiegel Orgel; 1762
Eberhard Friedrich Walcker Orgel; Opus 126; 1854
Sonntag, 27. März, um 18 Uhr: Chorkonzert mit dem Knabenchor Capella
Wenn die Corona - Lage es zulässt, wird am Sonntag, 27. März, um 18 Uhr das Chorkonzert mit dem Knabenchor Capella Vocalis in unserer Pfarrkirche stattfinden. Es singt der Knabenchor Capella Vocalis aus Reutlingen. Leitung: Christian Bonath
Sunday, 27 March, at 6 pm: choir concert with the boys' choir Capella Vocalis
If the Corona situation permits, the choir concert with the boys' choir Capella Vocalis will take place in our parish church on Sunday, 27 March, at 6 pm. The boys' choir Capella Vocalis from Reutlingen will sing. Conductor: Christian Bonath
Dimanche 27 mars à 18 heures: concert choral avec le chœur de garçons Capella Vocalis
Si la situation de la Corona le permet, le concert choral avec le chœur de garçons Capella Vocalis aura lieu le dimanche 27 mars à 18 heures dans notre église paroissiale. Le chœur de garçons Capella Vocalis de Reutlingen chantera. Direction : Christian Bonath
Domingo 27 de marzo, a las 18 horas: concierto coral con el coro de niños Capella Vocalis
Si la situación de Corona lo permite, el concierto coral con el coro de niños Capella Vocalis tendrá lugar en nuestra iglesia parroquial el domingo 27 de marzo, a las 18 horas. Cantará el coro masculino Capella Vocalis de Reutlingen. Director: Christian Bonath
Domingo, 27 de março, às 18 horas: concerto coral com o coro de meninos Capella Vocalis
Se a situação Corona permitir, o concerto coral com o coro de meninos Capella Vocalis acontecerá em nossa igreja paroquial no domingo, 27 de março, às 18 horas. O coro dos meninos Capella Vocalis, da Reutlingen, cantará. Maestro: Christian Bonath
New Walcker Organ Neuhausen CD available now
Our new CD Walcker Organ Neuhausen is available now. Further infomartions see below
Nouvel CD "Walcker Orgue Neuhausen" disponible
Des informations supplémentaires vois en bas
Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Staatlich geprüfter Musiklehrer und Fachdienstleiter für Kirchenmusik im Dekanat Esslingen-Nürtingen –

WEB_Deckblatt-Konzertprogramm-Neuhauser-Orgel-Konzerte-2022_15cmKonzertprogramm  2022

Liebe Freunde*innen der Orgel- und Kirchenmusik!

Dem Jahr 2022 blicken wir hoffnungsvoll und mutig entgegen. Die Konzertreihe 2022 ist vorbereitet und wir werden sie „unter Vorbehalt“ ankündigen. Dies ist erforderlich da niemand bestätigen kann, dass es zu den heute geplanten Konzertterminen keine weitere Corona-Welle mit erneuten massiven Einschränkungen geben wird.

Bedingt durch die anhaltende Pandemie ist die Anzahl der Plätze reduziert und limitiert. Die Konzertreihe 2022 kann nur unter dem Vorbehalt kurzfristiger Änderungen durchgeführt werden. Eintrittskarten werden nur über das Internet zu erwerben sein. Weitere Informationen zum Erwerb von Eintrittskarten werden bekannt gegeben sobald die Hygiene-Vorschriften der Diözese Rottenburg-Stuttgart, des Landes Baden-Württemberg und der örtlichen Polizeibehörde für den betreffenden Zeitraum der einzelnen Konzerte veröffentlicht worden sind.

Wir bedanken uns dafür, dass Sie uns in dieser schweren Zeit treu geblieben sind und damit das Kulturgut „Orgel- und Kirchenmusik“ unterstützen! Das Konzertprogramm  2022 kann unter diesem Link downgeloaded werden:

Konzertprogramm Neuhauser-Orgel-Konzerte  2022

- Änderungen vorbehalten -

WEB_Foto-Capella-vocalis-RT-aktuell_10cmSonntag, 27. März, 18 Uhr:
Chorkonzert

Mit Werken mehrerer Stilepochen

Ausführende:
Knabenchor
Capella Vocalis Reutlingen
Leitung: Christian Bonath

 

Tutularorganist Maurice Clerc aus DijonSonntag, 15. Mai, 18 Uhr:
Orgelkonzert       

Mit Werken von Bach, Franck, Dupré
Vierne  u.a.

Ausführender:
Titular-Organist Maurice Clerc

Dijon, Frankreich

 

WEB_Foto-CHorkonzert-2018_10cmSonntag, 03. Juli, 18 Uhr:
Jubiläumskonzert
80 Jahre Chor St. Peter und Paul

Messe D-Dur von Otto Nicolai
Te Deum von Nicollo Jomelli

Ausführende:
Chor St. Peter und Paul Neuhausen
Orchester Musica Viva Tübingen
Gesangs-Solisten N.N.
Domorganist Johannes Mayr, Stuttgart
KMD Markus Grohmann, Leitung

WEB_Foto-LBQ-neu-2019_10cmSamstag, 31. Dezember, 16 Uhr:
Festliches Silvesterkonzert „In Classic und Jazz".

Ausführende:
Ludwigsburger BlechbläserQuintett.

und das Uli Gutscher Jazz-Trio (Stuttgart)

 

 

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, 28. Dezember 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –

Директор музыкальной церкви Маркус Громанн,
Neuhausen / Filder, дипломированный преподаватель музыки,
специалист отдела деканата церковной музыки г. Эсслинген.


Concert program 2022

Dear friends of organ and church music!

We are looking forward to 2022 with hope and courage. The 2021 concert series has been prepared and we will announce it "with reservations". This is necessary because no one can confirm that there will not be a further Corona wave with renewed massive restrictions on the concert dates planned today.

Due to the ongoing pandemic, the number of seats is reduced and limited. The 2022 concert series can only be held subject to changes at short notice. Tickets will only be available for purchase via the Internet. Further information on the purchase of tickets will be announced as soon as the hygiene regulations of the Diocese of Rottenburg-Stuttgart, the State of Baden-Württemberg and the local police authority for the relevant period of each concert have been published.

We thank you for remaining faithful to us during this difficult time and thus supporting the cultural asset "organ and church music"! The concert program 2022 can be downloaded under this link:

Konzertprogramm Neuhauser-Orgel-Konzerte  2022

- Subject to change without notice -

WEB_Foto-Capella-vocalis-RT-aktuell_10cmSunday, March 27, 2022, 6 pm
Choral concert

With works of several stylistic epochs

Performers:
Boys' Choir Capella Vocalis Reutlingen
Conductor: Christian Bonath

 

Tutularorganist Maurice Clerc aus DijonSunday, May 15, 2022, 6 p.m.
Organ Concert      

With works by Bach, Franck, Dupré
Vierne and others

Performer:
Titular organist Maurice Clerc,
Dijon, France

 

WEB_Foto-CHorkonzert-2018_10cmSunday, July 3, 2022, 6:00 p.m.
Anniversary Concert
80 Years Choir of St. Peter and Paul

Mass in D major by Otto Nicolai
Te Deum by Nicollo Jomelli

Performers:
Choir St. Peter and Paul Neuhausen
Orchestra Musica Viva Tübingen
Vocal soloists N.N.
Cathedral organist Johannes Mayr, Stuttgart
KMD Markus Grohmann, conductor

WEB_Foto-LBQ-neu-2019_10cmSaturday, December 31, 2022, 4 p.m.
Festive New Year's Eve Concert „In Classic and Jazz".

Performers:
The Ludwigsburg Brass Quintet

and the Uli Gutscher Jazz-Trio (Stuttgart)

 

 

- Subject to change without notice -

Director of the Sacred  Music Markus Grohmann
- officially recognised music teacher -
- Manager of the Sacred Music of the Deanship Esslingen-Nuertingen -
Neuhausen auf den Fildern, December, 28. 2021


Programme des concerts 2022

Chers amis de la musique d'orgue et d'église !

Nous envisageons l'année 2022 avec espoir et courage. La série de concerts 2021 est préparée et nous allons l'annoncer "sous réserve". Cela est nécessaire car personne ne peut confirmer qu'il n'y aura pas une autre vague de Corona aux dates de concerts prévues aujourd'hui, avec de nouvelles restrictions massives.

En raison de la pandémie en cours, le nombre de places est réduit et limité. La série de concerts 2022 ne peut être organisée que sous réserve de modifications de dernière minute. Les billets ne pourront être achetés que sur Internet. De plus amples informations sur l'achat de billets seront communiquées dès que les règles d'hygiène du diocèse de Rottenburg-Stuttgart, du Land de Bade-Wurtemberg et des autorités de police locales auront été publiées pour la période concernée par chaque concert.

Nous vous remercions de nous être restés fidèles en ces temps difficiles et de soutenir ainsi le bien culturel "musique sacrée" ! Le programme des concerts 2022 peut être téléchargé sous ce lien:

Konzertprogramm Neuhauser-Orgel-Konzerte  2022

- Sous réserve de modifications -

WEB_Foto-Capella-vocalis-RT-aktuell_10cmDimanche 27 mars 2022, 18 heures
Concert de chœur

Avec des œuvres de plusieurs époques stylistiques

Exécutant :
Chœur de garçons Capella Vocalis Reutlingen
Direction : Christian Bonath

 

Tutularorganist Maurice Clerc aus DijonDimanche 15 mai 2022, 18 heures
Concert d'orgue      

Avec des œuvres de Bach, Franck, Dupré
Vierne et autres.

Exécutant :
Maurice Clerc, organiste titulaire,
Dijon, France
 

WEB_Foto-CHorkonzert-2018_10cmDimanche 3 juillet 2022, 18.00 heures
Concert d'anniversaire
80 ans de la chorale St. Pierre et Paul

Messe en ré majeur d'Otto Nicolai
Te Deum de Nicollo Jomelli

Exécutants :
Chœur St. Peter und Paul Neuhausen
Orchestre Musica Viva Tübingen
Solistes vocaux N.N.
organiste de la cathédrale Johannes Mayr, Stuttgart
KMD Markus Grohmann, direction

WEB_Foto-LBQ-neu-2019_10cmSamedi 31 décembre 2022, 16h
Concert festif de la Saint-Sylvestre
     „In Classic und Jazz".

Exécutants :
Le Ludwigsburger BlechbläserQuintett (Quintette de cuivres de Ludwigsburg)

et le trio de jazz Uli Gutscher (Stuttgart)

 

Directeur de la musique sacrée Markus Grohmann
- Professeur de musique, examiné  par l´État -
- Directeur de la Musique Saccrée pour le Décanat  Esslingen-Nuertingen–
Neuhausen auf den Fildern, mise à jour du 29 décembre 2021


Концертная программа 2022

Дорогие друзья органной и церковной музыки!

WEB_Deckblatt-Konzertprogramm-Neuhauser-Orgel-Konzerte-2022_15cmМы с надеждой и мужеством смотрим в 2022 год. Серия концертов на 2021 год уже подготовлена, и мы объявим ее "с оговорками". Это необходимо, потому что никто не может подтвердить, что не будет четвертой или пятой волны Короны с возобновлением массовых ограничений на запланированные сегодня даты концертов.

В связи с продолжающейся пандемией количество мест сокращено и ограничено. Серия концертов 2022 года может состояться только при условии внесения изменений по первому требованию. Билеты можно будет приобрести только через Интернет. Дополнительная информация о приобретении билетов будет объявлена сразу после публикации санитарных норм епархии Роттенбург-Штутгарт, земли Баден-Вюртемберг и местного полицейского управления на соответствующий период каждого концерта.

Мы благодарим вас за то, что вы остались верны нам в это трудное время и тем самым поддержали культурное достояние "церковной музыки"! Концертную программу на 2022 год можно скачать по этой ссылке

Konzertprogramm Neuhauser-Orgel-Konzerte  2022

- Может быть изменено -

 

WEB_Foto-Capella-vocalis-RT-aktuell_10cmВоскресенье, 27 марта 2022 года, 18:00

Хоровой концерт (Категория 1)

С произведениями нескольких стилистических периодов

Исполнители:
Хор мальчиков Capella Vocalis Reutlingen
Дирижер: Кристиан Бонат

Tutularorganist Maurice Clerc aus DijonВоскресенье, 15 мая 2022 года, 18:00
Органный концерт (Категория 1) 

MС произведениями Баха, Франка, Дюпре
Вьерн и другие

Исполнители:
Титулярный органист Морис Клерк,
Дижон, Франция

 

WEB_Foto-CHorkonzert-2018_10cmВоскресенье, 3 июля 2022 года, 18.00.
Юбилейный концерт
80 лет Хору святых Петра и Павла (Категория 3)

Месса ре мажор Отто Николаи
“Те Deum" Николло Джомелли

Исполнители:
Хор Святых Петра и Павла Нойхаузена
Оркестр Musica Viva Tübingen
Солисты-вокалисты Н.Н.
Кафедральный органист Иоганнес Майр, Штутгарт
КМД Маркус Громанн, дирижер

WEB_Foto-LBQ-neu-2019_10cmСуббота, 31 декабря 2022 года, 16:00.
Праздничный новогодний концерт (Категория 2) „In Classic und Jazz".

Исполнители:
Людвигсбургский духовой квинтет

и джаз-трио Ули Гутшера из Штутгарта

 

- В зависимости от изменений -

Маркус Громанн, директор по церковной музыке
дипломированный преподаватель музыки,
Нойхаузен на Фильдере, 29 декабря 2021 года


Weimar College of Music on the Walcker Organ

Report from the organ tour in September 2020

Prof. Martin Weimar mit Studenten*innen aus WeimarOn 30 September 2020, a group of students from the Weimar College of Music were guests in Neuhausen. Together with their professor Martin Sturm, senior lecturer of the Institute of Church Music and Music Education, they literally tried out organ works by Mendelssohn and Liszt. These can be performed on the Walcker organ from 1854 with a sound adequate to the composers' ideas. A short time ago, we received a request from Prof. Sturm with the remarkable sentence: "With my students I am planning...an excursion to Southern Germany. Of course, Neuhausen must not be missing from the programme". Observing the hygiene regulations, we made it possible for the organ travellers to visit the instrument.

Picture credits No 15

The students were enthusiastic and impressed by the sound of the Walcker organ. Above all, however, they were impressed by the original cone chest, which requires a special way of playing. The aspiring church musicians posted on social media: "The few surviving organs of Eberhard Friedrich Walcker...are key instruments for a dynamic playing practice. The mechanical cone chest allows for a liveliness and plasticity in articulation and interpretation that cannot be experienced anywhere else. The complex web of relationships between the stops and the sensitive voicing make this instrument one of the highlights of our organ tour."

Musikhochschule Weimar auf der Walcker OrgelThe Weimar Conservatory has been founded in 1872 on the initiative of the famous Austro-Hungarian pianist, organist, conductor and composer Franz Liszt. He worked in Weimar for many years as Kapellmeister. One of his aims was to professionalise the orchestras in order to meet the demands of the increasingly complex orchestral compositions. Later, singing, opera and theatre, composition, the pedagogical training of instrumental and singing teachers as well as the training of virtuosos such as concert violinists or concert pianists were added.

Picture credits No 32

Since 1956, the Weimar Academy of Music has borne the name of its initiator Franz Liszt. In a certain way, the year of the university's foundation, 1872, coincidentally links Neuhausen with Weimar: the builder of our organ, Eberhard Friedrich Walcker, died in Ludwigsburg in exactly the same year. And also in 1872, master organ builder Hermann Eule founded his organ-building workshop in Bautzen/Saxony, which is still renowned today and where our two instruments were excellently restored in 2004-2005.

Church Music Director Markus Grohmann, Neuhausen auf den Fildern on 22 November 2020
- State-certified music teacher -
- Head of Church Music Deanery Esslingen-Nürtingen -
Update from January, 14. 2022


Diesen Text auf Französisch, bitte klicken Sie auf diesen Link:

L'école supérieure de musique de Weimar

sur l'orgue Walcker


Diesen Text auf Russsisch, bitte klicken Sie auf diesen Link:

Веймарская консерватория на органе Валькера


Diesen Text auf Deutsch, bitte diesen Link klicken:

Musikhochschule Weimar auf der Walcker-Orgel


Auf ein gutes Neues Jahr!

Hieronymus Spiegel Orgel in ApsisEberhard Friedrich Walcker OrgelDas Foto links zeigt die weihnachtlich geschmückte Apsis der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus mit dem Orgelpositiv von Hieronymus Spiegel (1699 - 1779). Es entstand 1762 in Rottenburg am Neckar und war ursprünglich für die Liebfrauenkapelle in Neuhausen bestimmt. Seit der Renovation im Jahre 2005 steht sie in der Pfarrkirche.

Das Fotos rechts gibt den Blick auf den großen Kirchenraum und die Orgel von Eberhard Friedrich Walcker (1794 - 1872) frei. Sie wurde 1854 in Ludwigsburg fertig gestellt. Die Pfarrkirche selbst bietet Platz für bis zu 600 Besucher*innen. An den Silvesterkonzerten vor der Pandemie waren meist keine oder nur ganz wenige freie Sitzplätze frei. 

Wir hoffen, dass die Covid-19 Pandemie bald beendet sein wird und wir unser gewohntes gesellschaftliches Miteinander zurück gewinnen werden.

Allen Freunden*innen der Orgel- und Kirchenmusik wünschen wir ein gutes, gesundes und friedvolles Neues Jahr!

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, am Neujahrstag 2022
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


Diesen Text auf Englisch, bitte klicken Sie auf diesen Link:

Here's to a Happy New Year!


Diesen Text auf Französisch, bitte klicken Sie auf diesen Link:

À une bonne année!


Diesen Text auf Russsisch, bitte klicken Sie auf diesen Link:

За счастливый Новый год!


Live Konzertmitschnitte vom Silvesterkonzert 2019

- Eine kleine Entschädigung für die Absage des Silversterkonzertes 2020 und nun das zweite Jahr in Folge auch des Silversterkonzertes 2021 -

Das Ludwigsburger BlechbläserquintettAm Dienstag, den 31. Dezember 2019 fand unser mittlerweile bereits zur Tradition gewordenes „Festlichen Silvesterkonzert” statt. Es musizierten das Ludwigsburger BlechbläserQuintett und Bezirkskantor Daniel Tepper an der Eberhard Friedrich Walcker Orgel.

Wir und die Mitglieder des Ludwigsburger BlechbläserQuintett wollen Ihnen mit diesen Live Mitschnitten eine kleine Freude machen und Sie für das entgangene Konzert 2020 ein klein wenig entschädigen. Freuen Sie sich über  Strahlende Klänge, Besinnliches und Unterhaltendes: Das Silvesterkonzert 2019 in der Neuhäuser Pfarrkirche St. Petrus und Paulus deckte von barockem Glanz über romantischen Wohlklang bis zur Jazz- und Unterhaltungsmusik ab.

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, update an Silvester 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


Live video recordings of the New Year's Eve concert 2019

A small compensation for the refusal of the New Year's Eve concert 2020 and a second time for the refusal of the New Year's Eve concert 2021

on Tuesday, December 31st, 2019 "festive New Year's Eve concert" took place which has become already a tradition meanwhile. The Ludwigsburger Blechbläserquintett. (brass player quintet) and district cantor Daniel Tepper at the Eberhard Friedrich Walcker organ played in the Parish Church St. Peter and Paul.

With these live recordings we and the members of the Ludwigsburg brass player quintet want to give you small pleasure and a small compensation for the refused concert in 2020. Be pleased about bright sounds, contemplative and entertaining: The New Year's Eve concert in 2019 in the parish church St. Peter and Paulus Neuhausen covered a musical spectrum from a baroque gleam about a romantic melodious sound up to the jazz and light music.

Director of the Sacred Music Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, update on New Year's Eve 2021
-State certified music teacher-
- Institutional Director Church Music Deanery Esslingen-Nürtingen -


Des enregistrements vidéo en direct du concert de

la Saint-Sylvestre 2019

Un petit dédommagement pour le refus du concert de la Saint-Sylvestre 2020 et pour le refus du concert de la Saint-Sylvestre 2021

Au mardi, le 31 décembre 2019 notre "concert de la Saint-Sylvestre solennel" a eu lieu qui est devenu entre-temps déjà une tradition. Le BlechbläserQuintett Ludwigsburg et Bezirkskantor Daniel Tepper à l'orgue Eberhard Friedrich Walcker faisaient de la musique à l'église paroissale St. Pierre et Paul à Neuhausen.

Avec les enregistrements vidéo en direct du concert de la Saint-Sylvestre 2019 nous et les membres du BlechbläserQuintetts Ludwigsburg voulons vous donner une petite joie et un dédommagement pour le concert réfusé. Des sons, méditatifs et entretenant rayonnants font-vous plaisir. Le concert de la Saint-Sylvestre 2019 dans l'église paroissiale St. Petrus et Paulus à Neuhausen recouvrait une variété musicale d'un éclat baroque sur le son mélodieux romantique jusqu'à la musique de jazz et d'entretien.

Markus Grohmann, directeur de la musique d'église
Neuhausen auf den Fildern, mise à jour le jour de l'an 2021
-Professeur de musique diplômé d'État
- Directeur d'institution de musique d'église Décanat Esslingen-Nürtingen -

Live Konzertmitschnitte mit dem Ludwigsburger BlechbläserQuintett. und
Bezirkskantor Daniel Tepper

Zum Ansehen auf diese YouTube*-links klicken

Ennio Morricone
(1928-2020)
La Califfa

https://youtu.be/eHOuH436Y4w

Enrique Crespo
(1941-)
Valse Peruano

https://youtu.be/XqNUxNFs_Mo

lrving Berlin
(1888-1989)
Puttin on the Ritz

https://youtu.be/yJqpvUJh6qg

Duke Ellington
(1899-1974)
lt don't mean a thing

https://youtu.be/BZDboikCQnI

Georges Bizet
(1838-1875)
Carmen Suite

https://youtu.be/qxGjg8qFpKs

Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
Wie will ich mich freuen

https://youtu.be/_t-atEA2GFU

Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
Schafe mögen sicher weiden

https://youtu.be/VLV-dq0RWMk

Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
Marsch aus BWV 207

https://youtu.be/U1ith9pKWuo

Nikolai Rimsky-Korsakoff
(1844- 1908)
Procession of the Nobles

https://youtu.be/1qquoudU09M

Charles-Marie Widor
(1844-1937)
Adagio aus der 5. Orgelsinfonie f-moll Opus 42,1  -- Interpret: Daniel Tepper, Orgel

https://youtu.be/qssNijJcA3M

Georg Friedrich Händel
(1685-1759)
Halleluja, aus dem Messias

https://youtu.be/88eCOozVt2A

Walcker-Orgel in Neuhausen begeistert immer wieder neu

Orgelfahrt der „Stiftsmusik Stuttgart“ führte nach Neuhausen

KMD Kay Johannsen und KMD Markus Grohmann bei der Orgelfuehrung-Stiftsmusik-Stuttgart-01Unter dem Motto „Auf den Spuren von Orgelbauer Eberhard Friedrich Walcker“ kamen im Oktober rund 30 Mitglieder der „Freunde der Stiftsmusik Stuttgart“ zusammen mit Stiftskantor KMD Kay Johannsen nach Neuhausen zur Orgelbesichtigung. Derzeit laufen Planungen zum Neubau einer Orgel in der evangelischen Schlosskirche Stuttgart. Das Projekt trägt den Beinamen „Königin Katharina-Orgel“-benannt nach Königin Katharina, die 1816-1819 in Stuttgart segensreich wirkte. Im Jahr 1865 baute E.F. Walcker eine Orgel in die Schlosskapelle, welche im 2. Weltkrieg zerstört wurde.

Bis 2024 soll eine neue Orgel in der Schlosskapelle erklingen, die dem Klang der zerstörten E.F. Walcker-Orgel nahe kommen soll. KMD Markus Grohmann begrüßte die Gäste und gab eine kurze Einführung zur Kirchen- und Orgelgeschichte in Neuhausen. In einem halbstündigen Orgelkonzert mit Werken von Bach und Mendelssohn führte die Assistentin der Stiftskirchenmusik, Carla Hahn die Orgel vor. Im Anschluss ging die Orgelfahrt weiter nach Hoffenheim zur Walcker-Orgel von 1846, wo die Klangeindrücke der Tonsprache E.F. Walckers weiter vertieft werden sollten.  Ausführliche Info zum Projekt der Stiftsmusik Stuttgart unter diesem Link:

Die Königin-Katharina-Orgel

Erläuterungen:
Katharina Pawlowna Romanowa (Екатерина Павловна Романова), Großfürstin von Russland, war eine Tochter des russischen Zaren Paul, und seiner Ehefrau Marija Fjodorowna. Sie heiratete 1816 in St. Petersburg den württembergischen Kronprinzen Wilhelm. Dies in einer Zeit, als im damaligen Königreich Württemberg nach den napoleonischen Wirren große Not mit vielen Missernten, einer hohen Teuerungsrate und eine große Hungersnot herrschte. Sie erkannte dies und begann mit Ihrer umfangreichen Wohltätigkeitsarbeit in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Beispiele für Ihr Wirken sind das heutige Katharinenstift, das Katharinen Hospital Stuttgart und die Württembergische Landesparkasse.

Weitere Informationen über das Leben von Katharina Pawlowna Romanowa, Königin von Württemberg erfahren Sie unter diesem Link:
Königin Katharina Pawlowna von Württemberg

Einen Einblick über das Lebenswerk von Eberhard Friedrich Walcker finden Sie hier:
Überblick Lebenswerk von Eberhard Friedrich Walcker

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, den 14. Dezember 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


Walcker organ in Neuhausen inspires again and again

Organ tour of the "Stiftsmusik Stuttgart" led to Neuhausen

Orgelfuehrung-Stiftsmusik-Stuttgart__ Orgelkonzert mit Werken von Bach und Mendelssohn führte die Assistentin der Stiftskirchenmusik, Carla Hahn vorUnder the motto "On the traces of organ builder Eberhard Friedrich Walcker" about 30 members of the "Friends of the Stiftsmusik Stuttgart" came together with Stiftskantor KMD Kay Johannsen to Neuhausen in October to visit the organ. Plans are currently underway to build a new organ in the Protestant Schlosskirche in Stuttgart. The project is called the "Queen Katharina Organ" - named after Queen Katharina, who worked beneficially in Stuttgart from 1816 to 1819. In 1865 E.F.Walcker built an organ in the castle chapel, which was destroyed in the 2nd World War.

By 2024, a new organ should be sounding in the Schlosskapelle, which should come close to the sound of the destroyed E.F.Walcker organ. KMD Markus Grohmann welcomed the guests and gave a short introduction to the church and organ history in Neuhausen. In a half-hour organ concert with works by Bach and Mendelssohn, the assistant of the Stiftskirchenmusik, Carla Hahn demonstrated the organ. Afterwards, the organ tour continued to Hoffenheim to the Walcker organ from 1846, where the sound impressions of E.F. Walcker's tonal language were to be further deepened.  Detailed information about the Stiftsmusik Stuttgart project can be found at:

The Queen Catherine Organ:

Explanations:
Catherine Pavlovna Romanova (Екатерина Павловна Романова), Grand Duchess of Russia, was a daughter of Russian Czar Paul, and his wife Maria Fyodorovna. She married Wilhelm, the crown prince of Württemberg, in St. Petersburg, Russia, in 1816. This was at a time when there was great hardship in the then Kingdom of Württemberg after the Napoleonic turmoil, with many bad harvests, a high rate of inflation and a great famine. She recognized this and began her extensive charity work in many areas of social life.
Examples of her work are the today's Katharinenstift, the Katharinen Hospital Stuttgart and the Württembergische Landesparkasse.

For more information about the life of Katharina Pavlovna Romanova, Queen of Württemberg, please follow this link:
Queen Catherine Pavlovna of Württemberg

You can find an insight into the life's work of Eberhard Friedrich Walcker here:
Overview of Eberhard Friedrich Walcker's life's work.

Director of the Sacred  Music Markus Grohmann
- officially recognised music teacher -
- Manager of the Sacred Music of the Deanship Esslingen-Nuertingen -
Neuhausen auf den Fildern, December, 14. 2021


L'orgue Walcker de Neuhausen ne cesse de susciter l'enthousiasme

Le voyage d'orgue de la "Stiftsmusik Stuttgart"

a mené à Neuhausen

KMD Kay Johannsen und KMD Markus Grohmann bei der Orgelfuehrung-Stiftsmusik-Stuttgart-03Sous la devise "Sur les traces du facteur d'orgues Eberhard Friedrich Walcker", une trentaine de membres de l'association "Freunde der Stiftsmusik Stuttgart" se sont rendus en octobre à Neuhausen pour une visite de l'orgue en compagnie du cantor de l'abbaye, Kay Johannsen. Actuellement, des plans sont en cours pour la construction d'un nouvel orgue dans l'église protestante du château de Stuttgart. Le projet porte le surnom d'"orgue de la reine Catherine", du nom de la reine Catherine, qui a exercé une influence bénéfique à Stuttgart de 1816 à 1819. En 1865, E.F.Walcker a construit un orgue dans la chapelle du château, qui a été détruit pendant la deuxième guerre mondiale.

D'ici 2024, un nouvel orgue devrait résonner dans la chapelle du château, dont le son devrait se rapprocher de celui de l'orgue E.F.Walcker détruit. Le KMD Markus Grohmann a accueilli les invités et a fait une brève introduction sur l'histoire de l'église et de l'orgue à Neuhausen. Lors d'un concert d'orgue d'une demi-heure avec des œuvres de Bach et de Mendelssohn, Carla Hahn, assistante de la Stiftskirchenmusik, a fait une démonstration de l'orgue. Ensuite, le voyage d'orgue s'est poursuivi à Hoffenheim, à l'orgue Walcker de 1846, où les impressions sonores du langage musical de E.F. Walcker devaient être encore approfondies.  Des informations détaillées sur le projet de la Stiftsmusik de Stuttgart sont disponibles sur:

L'orgue Reine-Catherine

Explications:
Catherine Pavlovna Romanowa (Екатерина Павловна Романова), grande-duchesse de Russie, était la fille du tsar russe Paul, et de son épouse Marija Fjodorowna. Elle a épousé en 1816 à Saint-Pétersbourg le prince héritier Wilhelm du Wurtemberg. Ceci à une époque où, après les troubles napoléoniens, l'ancien royaume de Wurtemberg connaissait une grande misère avec de nombreuses mauvaises récoltes, un taux de renchérissement élevé et une grande famine. Elle s'en est rendu compte et a commencé un vaste travail de bienfaisance dans de nombreux domaines de la vie sociale.
L'actuel Katharinenstift, l'hôpital Katharinen Hospital de Stuttgart et la Württembergische Landesparkasse sont des exemples de son action.

Pour en savoir plus sur la vie de Catherine Pavlovna Romanowa, reine de Wurtemberg, cliquez sur ce lien :
Reine Catherine Pavlovna de Wurtemberg

Vous trouverez ici un aperçu de l'œuvre d'Eberhard Friedrich Walcker:
Aperçu de l'œuvre d'Eberhard Friedrich Walcker

Directeur de la musique sacrée Markus Grohmann
- Professeur de musique, examiné  par l´État -
- Directeur de la Musique Saccrée pour le Décanat  Esslingen-Nuertingen–
Neuhausen auf den Fildern, mise à jour du 16 décembre 2021


Орган Валькера в Нойхаузене вдохновляет снова и снова

Органный тур "Stiftsmusik Stuttgart" привел в Нойхаузен

KMD Markus Grohmann bei der Orgelfuehrung-Stiftsmusik-Stuttgart- 02UПод девизом "По следам строителя органа Эберхарда Фридриха Валькера" около 30 членов "Друзей Stiftsmusik Stuttgart" вместе со штифтскантором КМД Каем Йоханнсеном приехали в Нойхаузен в октябре, чтобы посетить орган. В настоящее время планируется строительство нового органа в протестантской Шлосскирхе в Штутгарте. Проект называется "Орган королевы Катарины" - по имени королевы Катарины, которая работала в Штутгарте с 1816 по 1819 год. В 1865 году Э.Ф. Валькер построил орган в замковой часовне, который был разрушен во время Второй мировой войны.

К 2024 году в Шлосскапелле должен зазвучать новый орган, который должен приблизиться к звучанию разрушенного органа Э.Ф.Валькера. КМД Маркус Громанн приветствовал гостей и кратко рассказал об истории церкви и органа в Нойхаузене. В получасовом органном концерте с произведениями Баха и Мендельсона ассистент Stiftskirchenmusik Карла Хан продемонстрировала орган. После этого органный тур продолжился в Хоффенхайме в органе Валькера 1846 года, где звуковые впечатления от тонального языка Э.Ф. Валькера должны были еще более углубиться.  Подробная информация о проекте Stiftsmusik Stuttgart на сайте.

Орган "Королева Екатерина"

Объяснения:
Екатерина Павловна Романова (Екатерина Павловна Романова), Великая княгиня Российская, была дочерью русского царя Павла и его жены Марии Федоровны. Она вышла замуж за вюртембергского кронпринца Вильгельма в Санкт-Петербурге в 1816 году. Это было в то время, когда в тогдашнем королевстве Вюртемберг после наполеоновских потрясений были большие трудности, много неурожаев, высокий уровень инфляции и сильный голод. Она осознала это и начала свою обширную благотворительную деятельность во многих сферах общественной жизни.
Примерами ее работы являются сегодняшний Катариненштифт, больница Катаринен в Штутгарте и Вюртембергская ландеспаркасса.

Более подробную информацию о жизни Катарины Павловны Романовой, королевы Вюртемберга, можно найти по этой ссылке:
Королева Вюртемберга Катарина Павловна

Здесь вы можете познакомиться с творчеством Эберхарда Фридриха Валькер:
Обзор жизни Эберхарда Фридриха Валькер.

Маркус Громанн, директор по церковной музыке
дипломированный преподаватель музыки,
Нойхаузен на Фильдере, 17 декабря 2021 года


Ongoing pandemic puts church music and church concerts in distress

Letter from our Bishop Dr. Gebhard Fuerst on the situation

of church music in the Covid-19 pandemic.

We are happy to comply with the request of our Bishop of the Diocese of Rottenburg-Stuttgart to personally address all friends of church music, all lovers of choir singing and organ music and thus also all visitors of our concert series Neuhauser Orgel Konzerte.
His motto on his coat of arms reads: "Propter nostram salutem" - "For the sake of our salvation".
This is a direct reflection of our current situation.


Wahlspruch und Bischofswappen Dr. Gebhard FuerstPictrure Credits No. 28

Dear church musicians,
dear choir directors
dear singers in our choirs,

It is a great concern for me to address you today with this letter. It reaches you through various channels and large distribution lists, often in digital form. However, I would like to ask you that each and every one of you feels addressed personally. Because I know from many conversations and experiences that the Corona crisis particularly affects and restricts you in your musical work in many different ways. It is a hard and almost unbearable experience that singing and making music, which is actually meant for the glory of God and the joy of people, can all of a sudden be dangerous for oneself and others. It is a huge challenge for our choirs to stand up to this crisis and, as best we can, to somehow carry on. And after almost two years of the pandemic, it is also an almost endless test of patience.

I would like to thank from the bottom of my heart all those who are committed and dedicated to our church music and our choirs during this time of crisis. They have had to and continue to adapt to new regulations and guidelines that become necessary due to the ever-changing pandemic situation and legal situation. They hold our choirs together - as best they can - and creatively create community, which we so desperately need at this time. They manage to create impressive new things in the midst of the most difficult pandemic situations - I am thinking here of the many scholae and cantors who have begun their service in the last two years so that our church services did not have to remain without music and singing. All this impresses me very much. Especially now in Advent and at Christmas, the music in our Eucharistic celebrations and in all services is so important and valuable. Not infrequently it can express what a spoken word can no longer do - especially in times of crisis and distress.

The people in our congregations therefore need you very much at this time - perhaps more than ever before. I would like to ask and encourage you to persevere and to encourage and strengthen each other. Where, despite your best efforts, it is no longer possible and choirs have to give up or form differently, I ask that you give the former choir members, with all their current limitations, a fitting thanks and appreciation for their often decades of service. They truly deserve it!

Finally, my thanks also go to our organists. In many places they have risen to the challenges and have also used the crisis as an opportunity to introduce new chants from the hymnbook „Gotteslob“  or to bring new awareness to organ music in its proclamation mission.

Finally, I would like to make a request to you: Get vaccinated or, if necessary, brush up on your vaccinations! Especially for singers, good protection for themselves and for others is very important. This will also give us the opportunity to return to normal choir activities as early as responsibly possible.

In the third Advent we sing in the well-known hymn at the lighting of the third candle: "Now carry your goodness' bright glow far into the dark world." I wish you with all my heart that you can grasp the joy of Advent and Christmas in your heart in such a way that you can carry it out into the world and sing it with joyful courage!

With warm advent greetings

Dr. Gebhard Fürst
Bishop of Rottenburg-Stuttgart

Letter from 08 December 2021


Director of the Sacred  Music Markus Grohmann
- officially recognised music teacher -
- Manager of the Sacred Music of the Deanship Esslingen-Nuertingen -
Neuhausen auf den Fildern, December, 12. 2021


En langue francais, svp suivre ce lien:

La pandémie persistante met en difficulté la musique sacrée et les concerts d'église

Lettre de notre évêque Dr. Gebhard Fuerst 
sur la situation de la musique d'église
dans la pandémie Covid-19


Diesen Text auf Deutsch, bitte diesen Link klicken:

Anhaltende Pandemie bringt Kirchenmusik und Kirchenkonzerte in Bedrängnis

Brief unseres Bischofs Dr. Gebhard Fürst zur Lage der Kirchenmusik in der Covid-19 Pandemie


Walcker-Orgel in Neuhausen begeistert immer wieder neu

Orgelführung für die Evangelische Stadtkirchengemeinde

 Oberndorf am Neckar

Festschrift 100 Jahre Evangelische Stadtkirchengemeinde Oberndorf am NeckarBereits seit Anfang 2020 entfallen pandemiebedingt alle Chor- und Orgelkonzerte in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus. Trotz dieser Widrigkeit zeigt sich unsere E.F.Walcker-Orgel von 1854 immer wieder als Ort der kulturellen Begegnung und des fachlichen Austausches, selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Regeln.  Besonderes Interesse findet dabei die originale Kegelladen- Mechanik und vor allem auch das Walcker´sche Klangkonzept. Dies führt immer wieder Professoren, Studenten, Kirchenmusiker und vor allem auch Orgelbaumeister aus verschiedenen Ländern in die Pfarrkirche nach Neuhausen.

So konnten wir kürzlich Mitglieder der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Oberndorf am Neckar begrüßen. Geleitet wurde die Delegation von Stephen Blaich. Er ist Kirchenmusiker an der evangelischen Martinskirche in Metzingen und als Bezirkskantor im Dekanat Bad Urach tätig. Im Nebenamt arbeitet er als Orgelsachverständiger für die evangelische  Landeskirche in Württemberg. In diesem Amt berät er unter anderem die evangelische Stadtkirchengemeinde in Oberndorf am Neckar. Dort stand bis in die 1970er Jahre eine Orgel von Walcker, Bj. 1916, op. 1876, II/29, von welcher noch ca. 30% des Pfeifenmaterials auf dem Dachboden der Kirche eingelagert ist. Außerdem ist noch das Gehäuse als Teil der steinernen Innenarchitektur vorhanden.

Es soll ein Neubau in Anlehnung an das alte Instrument in diesem Gehäuse entstehen. Dazu wünschte das zuständige Gremium mehr über die Klangwelt Walckers zu erfahren wobei sich unsere Walcker-Orgel gut eignet. Gerne konnten wir den Wunsch erfüllen und einige Informationen zur Renovation der eigenen E.F. Walcker Orgel, opus 126, 1854 geben. Nach der Einführung machten die Kirchenmusiker*innen aus Metzingen und Oberndorf ausgiebig davon Gebrauch, die originale Mechanik, die zuschaltbare  Barker-Maschine kennen zu lernen, die verschiedenen Register der Orgel zum klingen zu bringen, und insbesondere die Klangwelt Walckers hautnah zu erleben.

Erläuterung:
Zuschaltbare „Barker“-Maschine:
Eine „Barker“-Maschine ist eine Spielhilfe. Mit Ihrer Hilfe kann die Kraft reduziert werden, um eine Taste auf dem Manual der Orgel zu drücken und dadurch die Töne erklingen zu lassen. Diese Spielhilfe kann man bei der Orgel in Neuhausen wahlweise zuschalten oder abschalten.  Wenn sie abgeschaltet wird müssen allerdings die Tasten mit deutlich mehr Kraft gedrückt werden.

Einen Einblick über das Lebenswerk von Eberhard Friedrich Walcker finden Sie hier:
Überblick Lebenswerk von Eberhard Friedrich Walcker

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, den 10. Dezember 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


For english, pls follow this link:

Walcker organ in Neuhausen inspires again and again

Guided organ tour for the Protestant parish of the

city of Oberndorf am Neckar

 


En langue francais, svp suivre ce lien:

L'orgue Walcker de Neuhausen ne cesse de susciter l'enthousiasme

Visite guidée d'orgue pour la paroisse protestante de

la ville d'Oberndorf am Neckar


For russian, pls follow this link:
Для русского языка, пожалуйста, перейдите по этой ссылке:

Орган Валькера в Нойхаузене вдохновляет снова и снова

Органный тур для Евангелической Штадткирхенгемайнде

Оберндорф-ам-Неккар


为德国小镇OBERNDORF AM NECKAR的新教会众举办的风琴之旅

Festschrift 100 Jahre Evangelische Stadtkirchengemeinde Oberndorf am Neckar自 2020 年初以来,由于大流行病的散播传染,圣彼得斯和保卢斯教区教堂的所有合唱团和管 风琴音乐会都被取消。尽管有这些逆境,并严格遵守大流行病的预防规则,由 "E.F. Walcker "在1854年建造的风琴是一个文化交流和专业沟通的场所。
原始的锥形百叶窗机制,特别是Walcker乐声特别令人引人入胜。这使得来自不同国家 的教授、学生、音乐家,尤其是管风琴制作大师多次来到Neuhausen的教区教堂参观 学习。

因此,最近,我们很高兴地欢迎内卡河畔奥伯恩多夫的新教社区成员的到来. 该代表团由Stephen Blaich率领。 他是Metzingen福音新教圣马丁教堂的教会音乐家,并在BadUrach教区的院长办 公室负责地区唱诗班的工作。作为副业,他为Württemberg州的福音新教教会担任 管风琴专家。并为Oberndorf am Neckar市的福音新教教区提供咨询。直到20世纪70年代,那里还有一架建于1916 年的Walcker管风琴 (作品 1876, II / 29),其中大约 30% 的管材仍存放在教堂的阁楼中。 此外,这个箱子仍然作为石头室内建筑的一部分存在。在这种情况下,目标是在旧乐 器的基础上建立一个新乐器。为此,奥伯恩多夫教区希望更多地了解沃尔克 Walcker 风琴的音乐世界。我们的 "沃尔克 " Walcker 风琴非常适用于此。

我们很高兴能够满足这一愿望,并提供一些有关我们自己的“E.F.  Walcker”管风琴(OP 126, 1854)的改造信息。 演讲结束后,来自 Metzingen 和 Oberndorf 的教会音乐家们广泛的利用这个机会了解更多关于演奏的原始动作、可切换的“Bark er”机器、以及制作管风琴的个性化音色,最重要的是,亲身体验了 " Walcker "的声音世界。

马库斯-格罗曼,教会音乐主任
Neuhausen auf den Fildern, 2021年12月13日。

附注
可切换的 "Barker "机器。
 “Barker”机器是一种乐器辅助工具。 在它的帮助下,可以减少在管风琴手动装置上按下一个键所需的力量,从而可以演奏音符。这种演奏辅助工具可以根据需要打开或关闭。
„Barker "机也可以在Neuhausen 管风琴上关闭。 但是,在这种情况下,必须用更大的力气来按下按键

Translation into Chinese by Anna Chang and Dr. Helmut Thomas Eisele


Logo_Esslinger_Zeitung_2021

Klangvolle Komplimente für die Walcker-Orgel

Seit dem Frühjahr 2020 lag die Kirchenmusik an der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus in Neuhausen coronabedingt auf Eis. Nun soll es einen Neustart geben.

Von Rainer Kellmayer; Zeitungsbericht vom 16. Oktober 2021

WEB_Foto-M.-Grohmann-von-Rainer-KellmaierDas Programm stand, die Künstler waren bereits engagiert – dann kam Corona: Sechs Konzerte mussten abgesagt werden. „Nach dieser schwierigen Zeit versuchen wir im Oktober einen Neustart“, sagt der Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann, der für die Sakralmusik am Filderdom in Neuhausen verantwortlich ist. Und er hat einiges vorbereitet.

Bildnachweis Nr. 27

Zum Start gibt es ein außergewöhnliches Klangerlebnis: In einem Matinée-Konzert bringen am Sonntag, 17. Oktober, um 11 Uhr, Mitglieder des auf Alte Musik spezialisierten „Marais Consorts“ aus dem in Schleswig-Holstein gelegenen Wedel Musik aus Renaissance und Frühbarock zu Gehör. Ingelore Schubert (Orgelpositiv) und Hans-Georg Kramer an der Diskantviole werden Werke von John Dowland, William Brade und des niederländischen Komponisten Jan Pieterzoon Sweelinck vortragen.

Ein Kontrastprogramm gibt’s am Silvesterabend. Zusammen mit dem Uli Gutscher  Jazz-Trio wird das Ludwigsburger Blechbläserquintett das Jahr 2021 ausläuten. „Damit setzen wir die seit 2004 bestehende Tradition unserer Silvesterkonzerte fort“, erzählt Grohmann. Für ihn stehen bei der Planung Abwechslung in den Besetzungen und stilistische
Vielfalt im Fokus. Immer wieder erreichen ihn Anfragen von Organisten und Ensembles aus ganz Europa, die im Filderdom spielen möchten. Sogar aus Neuseeland und den USA gab es schon Bewerbungen. Bei den Engagements legt der Organisator besonderen Wert auf die Reputation der Interpreten. Sein Credo: „Die Qualität muss stimmen.“ Zudem müssten die beiden kostbaren Orgeln der Neuhäuser Pfarrkirche in die Programme einbezogen werden.

Einen hohen Stellenwert haben für den Kirchenmusiker die eigenen Chöre. Deshalb ist neben einem Konzert des Knabenchores „Capella Vocalis“ aus Reutlingen (27. März 2022) ein Chor- und Orchesterkonzert am 3. Juli 2022 in Planung. Dann wird der Kirchenchor St. Peter und Paul, der kürzlich 80 Jahre alt geworden ist, unter Grohmanns Leitung die selten zu hörende Messe D-Dur von Otto Nicolai aufführen. Ein Orgelkonzert mit dem Domorganisten der Kathedrale von Dijon, Maurice Clerc, steht am 15. Mai 2022 an. Und zum Jahresausklang wird im Silvesterkonzert 2022 das Ludwigsburger Blechbläserquintett mit dem Organisten Martin Kaleschke in St. Petrus und Paulus auftreten.

Markus Grohmann ist froh, dass die Kirchenmusik wieder Fahrt aufnimmt: „Die Pandemie war für mich eine schwierige, aber auch kreative Zeit.“ Da Gemeindegesang lange Zeit nicht möglich gewesen ist, studierte er zur musikalischen Bereicherung der Gottesdienste mit einem Quartett des Kirchenchors Lieder ein. Zudem habe er, wie es für Kirchenmusiker seit jeher üblich ist, Musik für seine Ensembles geschrieben. „Zum anstehenden 50-jährigen Jubiläum des Jugendsingkreises habe ich Lieder in modernem Klanggewand komponiert und dazu die Texte geschrieben“, sagt Grohmann. Aktuell probt er mit seinen Chören in reduzierter Besetzung. Er fürchtet jedoch, „dass nicht alle Choristen zurückkehren werden“. Deshalb hofft er auf neue Mitglieder.

Besonders gefreut hat sich der Dekanatskirchenmusiker über Besuch aus China: Professorin Dan Wu, die in Shanghai Orgel unterrichtet, besichtigte im Rahmen eines kulturellen Austausches mit der Musikhochschule Stuttgart die Walcker-Orgel.Der Kontakt lief über Professor Ludger Lohmann, der auf der Orgel im Filderdom schon gespielt hat. „Die chinesische Kollegin war von dem Instrument begeistert“,berichtet Grohmann. Später bekam er Post aus China, in der die historische Mechanik der Orgel besonders gewürdigt wurde. Obwohl auf der Tastatur sehr schwer zu spielen sei, schrieb Professorin Wu, seien die klanglichen Möglichkeiten der Neuhäuser Orgel für romantische Musik geradezu ideal. Ein schöneres Kompliment kann man einem Instrument nicht machen.

Die Orgeln der Kirche

Walcker-Orgel, 1854

Als 1851 in Neuhausen die Pfarrkirche St. Petrus und Paulus neu erbaut wurde, war klar: Der „Filderdom“ brauchte eine große Orgel. Mit dem Bau wurde der berühmteste Orgelbauer jener Zeit, Eberhard Friedrich Walcker, beauftragt. In der Folgezeit wurde die 1854 eingeweihte Orgel mehrmals umgebaut. Die umfassendste Restauration fand in den Jahren 2004/2005 statt. Von den 277 weltweit gebauten Walcker-Orgeln ist die Orgel in Neuhausen die einzige mit noch erhaltener originaler Kegellade und Mechanik.

Orgelpositiv, 1762

Das 1762 von Hieronymus Spiegel erbaute Positiv stand ursprünglich in der Liebfrauenkapelle in Neuhausen. Im Jahr 1977 wurde das wertvolle Instrument umfassend restauriert und 1983 in der Pfarrkirche aufgestellt. Dort wird das Instrument, das immer wieder in Konzerten zu hören ist, als Chororgel benutzt.

Markus Grohmann weiß die Orgel im Filderdom sehr zu schätzen.

Artikel vom 16.10.2021 © Eßlinger Zeitung

Mit freundlicher Genehmigung der Esslinger Zeitung und Herrn Rainer Kellmayer

 

For english, pls follow this link:

Sonorous compliments for the Walcker organ


En langue francais, svp suivre ce lien:

Des compliments sonores pour l'orgue Walcker


For russian, pls follow this link:
Для русского языка, пожалуйста, перейдите по этой ссылке:

Сонорные комплименты для органа Walcker


Apple juice from South Tyrol, Italy, donated for

the Organ Promotion Group

WEB_Apfelsaft_aus_Suedtirol_15cmAs in the past years, so also this year, our member Roman R. from the Italian Vinschgau (Alto Adige) has thought of us. While up to now he donated apples for sale at the Christmas market, this year he donated apple juice from a newly planted apple variety. It was not pressed from fallen fruit, but exclusively from picked apples in his own production. The flesh of the new variety is red and so it is not surprising that the juice also has a reddish color. And it tastes as good as it looks.

The proceeds from the sale of the juice will go to the Organ Promotion Group, whose tasks include the preservation of church music, the care and maintenance of our historic organs, and the support of the cantor's choir.

We thank our member in Italy with a heartfelt:

Grazie mille per la vostra generosa donazione!

The Organ Promotion Group is active on a voluntary basis.

Please consult the following website for further information:
The Vinschgau Valley in South Tyrol and its vacation areas
Note on data protection:
Please note that when you leave this website you must consent or refuse cookies

Neuhausen auf den Fildern, on November 24. 2021
Dr. Helmut Thomas Eisele
- Chairman-



En langue francais, svp suivre ce lien:

Don de jus de pomme du Tyrol du Sud, Italie, pour

le cercle de promotion des orgues


Appelsap uit Zuid-Tirol, Italië, geschonken aan

de vereniging voor het behoud van het orgel.

WEB_Apfelsaft_aus_Suedtirol_15cmZoals de vorige jaren, zo ook dit jaar, dacht ons lid Roman R. uit het Italiaanse Vinschgau-dal aan ons. Terwijl hij vroeger appels doneerde voor verkoop op de kerstmarkt, schonk hij dit jaar appelsap van een nieuw geplante appelsoort. Het werd niet geperst uit gevallen fruit, maar uitsluitend uit geplukte appels van eigen productie. Het vruchtvlees van de nieuwe variëteit is rood en het is dan ook niet verwonderlijk dat ook het sap een roodachtige kleur heeft. En het appelsap smaakt net zo goed als het eruit ziet.

De opbrengst van de verkoop van het sap wordt geschonken aan de Organ Preservation Society, die zich onder meer bezighoudt met het behoud van de kerkmuziek, de verzorging en het onderhoud van onze historische orgels en de ondersteuning van het koor.

Wij danken ons lid met een welgemeend:

Grazie mille per la vostra generosa donazione!

De actieve leden van de Vereniging tot Behoud van het Orgel werken op vrijwillige basis.

Verdere informatie:
De Vinschgau vallei in Zuid-Tirol en zijn vakantiegebieden
Nota over gegevensbescherming:
Let op: u moet cookies toestaan of weigeren wanneer u deze website verlaat

Neuhausen auf den Fildern, den 24.11.2021
Dr. Helmut Thomas Eisele
- Voorzitter -


Diesen Text auf Deutsch, bitte diesen Link klicken:

Apfelsaft aus Südtirol für den Orgelförderkreis gespendet


Professorin aus China besucht E.F.Walcker-Orgel Neuhausen

Bereits seit 1927 besteht das „Conservatory of Music Shanghai“

WEB_20210702_112505MaWuKürzlich war  Besuch aus China zur Orgelbesichtigung in der Pfarrkirche Neuhausen:
Frau Prof. Dan Wu aus Shanghai und  Studentin Kexin Ke, beide zu Gast in Stuttgart  im Rahmen eines kulturellen Austausches mit der Musikhochschule, zeigten sich begeistert vom Klang und der originalen Mechanik der Walcker-Orgel von 1854, vor allem beim Interpretieren von Werken deutscher Komponisten der Orgelromantik wie z.B. von Robert Schumann.

Prof. Wu unterrichtet am „Conservatory of Music Shanghai“, dessen Gründung durch Cai Yuanpei auf das Jahr 1927 zurückgeht. Leiter dieser ersten Musikhochschule in Fernost war der Musiker Dr. Xiao Youmei aus Shanghai. Er studierte zuvor in Deutschland am „Konservatorium Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Leipzig“. Dieses Institut besaß in den 1920ger Jahren eine bedeutende Walcker-Orgel von 1887, die klanglich wegweisend und von großer Bedeutung war. Später wurde das Instrument zuerst umgebaut und im 2.Weltkrieg völlig zerstört. Erst im Jahr 2002 erhielt der Konzertsaal der Musikhochschule Leipzig wieder eine adäquate Orgel, gebaut von der Firma Hermann Eule Orgelbau GmbH, Bautzen.

Bildnachweis Nr. 24

Am Ende Ihrer Studien auf der Walcker-Orgel Neuhausen  schrieben die beiden Organistinnen aus Shanghai in ein paar Sätzen Ihre Eindrücke auf: „Beautiful sound. But a little bit heavy keybord for me. But it doesn´t matter...for Schumann it´s perfect. The stops of 8´were very light and warm. And for the romantic music it was fantastic experience here. Thank you very much!“.

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, am 27. September 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungsleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


来自中国上海音乐学院的吴教授访问管风琴E.F. Walcker in

Neuhausen auf den Fildern in Deutschland

上海音乐学院创建自1927年。

WEB_20210702_112434_15cm最近,有两位来自中国的访客前来参观Neuhausen auf den Fildern教区教堂的管风琴:
来自上海的吴丹教授和学生柯可心作为与音乐学院文化交流活动的一部分访问斯图加 特,他们对 1854 年的沃尔克管风琴的声音和原创机制结构充满热情,尤其是在诠释德国浪漫主义时期 管风琴作曲家的作品时,比如罗伯特舒曼。

吴教授任教于1927年由蔡元培创建的“上海音乐学院”。 这所远东第一所音乐学院的院长是来自上海的音乐家肖友梅博士。他之前曾在德国“莱 比锡的费利克斯·门德尔松-巴托尔迪音乐学院”学习。 在 1920 年,该学院拥有一架 1887 年的重要的 沃尔克管风琴,它在演奏声音方面具有意义重大的开创性。 后来 该仪器被,然后在第二次世界大战中被完全摧毁。 直到 2002 年,莱比锡音乐学院的音乐厅才再次迎来了一架不错的管风琴,它是由来自Bautzen的“H ermann Eule“公司建造的。

Picture credit #25

在结束对诺伊豪森沃尔克管风琴的学习时,这两位来自上海的管风琴师用几句话写下 了他们的印象:“美妙的声音。但对我来说键盘有点沉重。但没关系……对舒曼来说,它 是完美的。8'的停顿非常轻盈和温暖。对于浪漫的音乐来说,这里是一次非常棒的体验 。非常感谢!”

Markus Grohmann,教会音乐负责人
诺伊豪森,2021年9月28日

Translation into Chinese by Anna Chang and Dr. Helmut Thomas Eisele
张安娜和赫尔穆特-托马斯-艾塞勒博士翻译成中文

注意事项。
Hermann Eule Orgelbau公司位于萨克森州的Bautzen。
Eberhard Friedrich Walcker(E.F. Walcker)于1854年在诺伊豪森建造了这架管风琴。
费利克斯-门德尔松-巴托尔迪是德国浪漫主义时期的一位重要作曲家。他曾在 莱比锡市工作。
罗伯特-舒曼也是德国浪漫主义时期的一位重要的德国作曲家。


Для русского языка, пожалуйста, перейдите по этой ссылке:

Профессор из Китая посетил орган Э.Ф. Валькера в Нойхаузене


En langue francais, svp suivre ce lien:

Un professeur chinois visite l'orgue E.F. Walcker à Neuhausen


For english, pls follow this link:

A professor from China visits the E.F.Walcker organ Neuhausen


Klänge der E.F.Walcker-Orgel Neuhausen –  exportiert nach Sachsen

Die Restaurierung der E.F. Walcker-Orgel von 1876 in Zwickau-Planitz
führt Orgelbauer nach Neuhausen

WEB_Walcker-Orgel-Zwickau-Planitz-FotoBereits seit März 2020 entfallen pandemiebedingt alle Chor- und Orgelkonzerte in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus. Niemand kann voraussagen, wann die Reihe der „Neuhauser Orgelkonzerte“ wieder starten darf. Dennoch zeigt sich unsere E.F.Walcker-Orgel von 1854 immer wieder als Ort  kultureller Begegnung und des fachlichen Austausches, auch unter Corona-Regeln:  die originale Kegelladen- Mechanik und das Walcker´sche Klangkonzept führen regelmäßig Professoren, Studenten, Kirchenmusiker und vor allem Orgelbaumeister aus verschiedenen Ländern in die Pfarrkirche Neuhausen. Foto links: Lukas-Kirche Zwickau-Planitz um 1920, mit freundlicher Genehmigung des Fördervereins der Lukaskirche Zwickau-Planitz,

Bildnachweis Nr. 19

So waren kürzlich Orgelbauer der Firma Eule, Bautzen-Sachsen zugegen um in diffiziler Arbeit eine Reihe Orgelpfeifen zu vermessen und die sogenannten Mensuren (Verhältnis klingende Pfeifenlänge zu Pfeifendurchmesser) zu ermitteln. Damit wird es möglich,  Pfeifen in der Werkstatt nachzubauen und den gewünschten Klang der vermessenen Orgelpfeifen zu kopieren.

Hier einige Links zur Eberhard Friedrich Walcker Orgel von 1854 opus 126 in Neuhausen auf den Fildern:

Die verschiedenen Umbauten im Laufe der Zeit

Die ursprüngliche Disposition von 1854

Die Disposition von 1964

Die Disposition von 2005

In der Lukaskirche zu Zwickau-Planitz wird zurzeit mit großem Aufwand die Eberhard-Friedrich-Walcker-Orgel von 1876 restauriert. Von ursprünglich zwanzig Walcker-Orgeln in Sachsen sind nur noch vier Instrumente erhalten. Die Orgel wurde im Laufe der Zeit öfters umgestaltet und dem Zeitgeschmack angepasst. Hierbei spielten die Umbauten in den 1960ger Jahren eine massive, negative Rolle. Die Orgel von Zwickau-Planitz verfügt über 31 Register, entspricht also fast genau unserer Orgel mit 32 Registern. Unter anderem muss die Flöte 8´rekonstruiert werden – ein Register, das in Neuhausen durch seine weichen, äußerst charaktervollen Klang besonders auffällt.  Bei der Rekonstruktion des neuen Spieltisches für Zwickau-Planitz spielten die Maße des noch original-erhaltenen Spieltisches von Neuhausen ebenso eine Rolle.
Fotos: Grohmann; Bildnachweise Nr. 20 und 21.

Im November diesen Jahres soll die renovierte Orgel der Lukaskirche feierlich wieder eingeweiht werden. Das Einweihungskonzert bestreitet Samuel Kummer, Organist an der Frauenkirche Dresden und Dozent an der Musikhochschule Dresden. Es wird sicher Freude bereiten, bei Gelegenheit die Klangkopie des Registers aus Neuhausen in Zwickau-Planitz zu Gehör zu bekommen.

Weiterführende Informationen zur Eberhard Friedrich Walcker Orgel 1876 finden Sie unter diesem Link des
Fördervereins der Lukaskirche Planitz e.V.

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
Neuhausen auf den Fildern, aktualisiert am 06. Juni 2021
-Staatlich geprüfter Musiklehrer-
- Einrichtungstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –


For english, pls follow this link:

The sound of the E.F.Walcker-Organ in Neuhausen - exported to the Free State of Saxony


En francais, svp suivre ce lien:

La sonorité de l'orgue E.F. Walcker à Neuhausen exportée vers État libre de Saxe


Unsere "virtuelle" Videothek von Orgelvorführungen,

 Orgelpräsentationen und Orgelkonzerten

Wegen der aktuellen COVID-19 Pandemie können unsere geplanten Konzerte der Konzertreihe Neuhäuser Orgelkonzerte bis auf Weiteres nicht stattfinden. Daher bieten wir interessierten Freunden der Orgel- und der Kirchenmusik einen Einblick in die Klangwelt unserer Orgeln in YouTube*.

Filmaufzeichnungen der Orgel-Matinee 2019 mit Prof. Dr. Frantisek Vanicek

Prof. Dr. Frantisek Vanicek am Orgelpositiv von Hieronymus SpiegelUnsere Orgel-Matinée fand am Sonntag, den 29. September 2019 statt. Interpret war Prof. Dr. Frantisek Vanicek, Dekan der Universität Hradec Králové aus Königgrätz in Tschechien.

Das Programm umfasste 3 musikalische Blöcke. Im ersten Abschnitt erklangen Werke aus der Barockzeit, gespielt auf dem Orgelpositiv von Hieronymus Spiegel aus dem Jahr 1762. Im zweiten Block waren Werke deutscher und im dritten Teil Werke moderner tschechischer Komponisten auf der Eberhard Friedrich Walcker Orgel aus dem Jahr 1854 zu hören.

Bildnachweis Nr. 12

Zum Ansehen bitte hier klicken

En francais svp regarder ici

Logo_Esslinger_Zeitung_2021

Eine klangliche Symbiose von besonderem Reiz

Mit klingenden Kostbarkeiten melden sich die Neuhauser Orgelkonzerte nach langer Pause zurück. Der Hörgenuss war garantiert.

Von Rainer Kellmayer, Zeitungsbericht vom 20. Oktober 2021

WEB_Foto-Marais-Consort-von-Rainer-Kellmaier_20cmMit Hans-Georg Kramer (Diskantviole) und Ingelore Schubert am Orgelpositiv gastierten bei der Konzert-Matinee „Silberton“ in der Neuhausener Pfarrkirche St. Petrus und Paulus ausgewiesene Experten für Alte Musik. Beide haben über Jahrzehnte an Musikhochschulen gelehrt.Und mit ihrem im schleswig-holsteinischen Wedel beheimateten Marais Consort bereisen sie Kirchen und Konzertsäle. Aber warum war das Programm mit „Silberton“ überschrieben? In seiner sachkundigen Moderation klärte Hans-Georg Kramer auf: Mit „Silberton“ wurden die Instrumente des berühmten österreichischen Geigenbauers Jakob Stainer benannt, die auch heute noch als Inbegriff barocker Klangschönheit gelten. Und da Kramer auf einer Diskantviole musizierte, die nach dem Vorbild Stainers vom Instrumentenbauer Christian Brosse nachgebaut worden war, schloss sich der Kreis.

Bildnachweis Nr. 26

Dem kostbaren Instrument – es hat wie eine Gitarre Bünde auf dem Griffbrett und wird wie ein Violoncello zwischen den Knien gehalten – entlockte Kramer zauberhafte Klänge. Bei einem frühbarocken Passacaglio von Biagio Marini entfalteten sich die feinen Streichertöne wunderbar in der halligen Akustik des Filderdoms. Bei allem klanglichen Kontrast zum von Ingelore Schubert virtuos gespielten Orgelpositiv von Hieronymus Spiegel, 1762, verbanden sich Violen- und Orgeltöne zu einer interessanten klanglichen Symbiose von besonderem Reiz. Diese gelungene musikalische Partnerschaft drückte auch Renaissance-Kompositionen von John Dowland und Anthony Holborne den Stempel auf: Die schnellen Sätze atmeten in ihrer Brillanz tänzerische Leichtigkeit. Dabei federten die Töne fast schwerelos, und jeder Abschnitt war mit eigenständigem Kolorit eingefärbt.

Prägnante Artikulation und eine stilgerechte Phrasierung beeindruckten besonders in einer Satzfolge von William Brade – musikalische Parameter,die auch einer frühbarocken Suite von Heinrich Schmelzer Profil gaben. Mit präzisen Tonansätzen und spannungsvoll gezogenen Melodielinien setzten Ingelore Schubert und Hans-Georg Kramer den Notentext um, dabei dem barocken Prinzip „Musik als Rede“ folgend: Die musikalischen Aussagen waren pointiert gewichtet, klar in der Disposition und überzeugend in der spannungsvollen Umsetzung.
Zur Hommage an den holländischen Renaissance-Meister Jan Pieterszoon Sweelinck, dessen 400. Todestag am 16. Oktober war, gerieten die Orgelsoli von IngeloreSchubert. Ob bei seiner „Toccata in C“, den Variationen über „Onder een linde Groen“ oder der virtuosen „Fantasia Chromatica“ – stets beeindruckten neben einer makellosenBeherrschung der Tastatur die von der Organistin mit frappierender Trennschärfe gesetzten Tonketten.

Dabei holte Schubert alles heraus, was das Orgelpositiv mit seinen wenigen Registern an klanglicher Variationsbreite bietet: Sie färbte differenziert, setzte so die verschiedenen Klangstränge plastisch gegeneinander ab.Und in Sweelincks „Malle Sijmen“ sorgte sie für locker perlendes Tastenspiel in hellem Klanggewand.Als zum Programmende die von Diskantviole und Orgel trefflich umgesetzte barocke Pracht von Jean Baptiste Lullys „Chaconne en Dialogue“ aus der musikalischen Tragödie „Phaeton“ verklungen war,gab es in Neuhausens Pfarrkirche St. Petrus und Paulus begeisterten Applaus. Hans-Georg Kramer und Ingelore Schubert bedankten sich beim Publikum mit einem reizenden musikalischen Bonbon aus der Schatzkiste des Wiener Klassik-Meisters Wolfgang Amadeus Mozart.

Artikel vom 20.10.2021 © Eßlinger Zeitung

Klingende Kostbarkeiten machen Corona vergessen

Mit freundlicher Genehmigung der Esslinger Zeitung und Herrn Rainer Kellmayer


For english, pls follow this link:

A tonal symbiosis of special charm


Pour lire ce texte en français, suivez ce lien

Une symbiose tonale au charme particulier


Этот текст на русском языке, пожалуйста, перейдите по этой ссылке

Тональный симбиоз особого очарования

 


Logo_Esslinger_Zeitung_2021

魅力十足的音调共生

经过长时间的休整,诺伊豪森的管风琴音乐会带着铿锵有力的宝藏乐声回归。观众聆听的乐趣得到了十足的保证。

作者:Rainer Kellmayer,于2021 年 10 月 20 日报道

WEB_Foto-Marais-Consort-von-Rainer-Kellmaier_20cmW汉斯乔治-克莱默(Hans-Georg Kramer)(高音小提琴)和英格罗尔-舒伯特(Ingelore Schubert)在Neuhausener圣彼得和圣保罗教区教堂的 "Silber Ton "音乐会日场上演奏表演. 两位音乐家都是公认的早期音乐领域专家。他们已经在各种 音乐学院教学了几十年。他们与来自石勒苏益格-荷尔斯泰因州韦德尔(Wedel, Schleswig-Holstein)的马莱斯(Marais)乐团一起,在教堂和音乐厅举 办音乐会。但是为什么这个演奏节目的标题是 "银色的音调 (Silber Ton)"?汉斯-格奥尔格乔治-克雷默在他的演讲中解释道。"银色音调(Silber Ton) "是对奥地利著名小提琴制造商雅各布-斯坦纳(Jakob Stainer)的乐器的称呼,这些乐器至今仍被认为是巴洛克式 声音之美音乐的缩影。回到问题的原点,因为克莱默使用的是 乐器制造商克里斯蒂安-布罗塞(Christian Brosse)的高音小提琴,是仿照斯泰纳(Jakob Stainer)的乐器制作的。克雷默(Kramer)从这把珍贵的乐器中引弹 奏出了神奇的声音。它的指板上有类似吉他的音符, 以便可以掌握不同的音高, 就像大提琴一样夹在膝盖之间。在比亚吉奥·马里尼 (Biagio Marini) 的早期巴洛克风格的帕萨卡利亚 (Passacaglia) 中,美妙的弦乐在菲尔德大教堂的回响声中奇妙地展开。

帕萨卡利亚  Passacaglia Kommentar:
帕萨卡利奥来自“帕萨卡利亚”。 这是一种音乐形式。 即在那里跳舞,来自“ passa“  意大利语“步骤”。 Passacaglia 总是有一条固定的低音线,即“低音低音”,即低音始终保持不变,而声音在其上变化

Picture credits # 26

尽管与英格罗尔-舒伯特(Ingelore Schubert)所演奏的希罗尼穆斯-斯皮格尔(Hieronymus Spiegel)的管风琴正音形成鲜明对比,但中提琴和管风琴的音调结合在一起,形成了有趣的音调共生关系,特别令人高兴兴奋。这种 成功的音乐伙伴关系也在约翰-道兰((John Dowland)和安东尼-霍尔本(Anthony Holborne)的文艺复兴时期的作品中留下了印记。快速运动的辉煌光彩透散发着一种舞蹈般的轻盈。音符几乎毫无重量地弹跳跳赞 走红,每个部分都有自己的颜色。在威廉-布雷德(William Brade)的一连串音乐作品中,简洁的表达衔接和时尚的分句恰当的措辞尤其令人印象深刻。这些音乐参数也为海因里希-施梅尔策(Heinrich Schmelzer)的早期巴洛克套曲组曲提供了框架。英格罗尔-舒伯特(Ingelore Schubert)和汉斯-格奥尔格-克拉默(Hans-Georg Kramer)以精确的调音调方法混和紧张的旋律线条来演绎实现了音乐文本。他们遵循巴 “音乐即言语”的巴洛克式原则。这些音乐陈述是有分量的,其结构清晰,且在演奏中实现起来令人信服。
 

英格罗尔-舒伯特女士(Ingelore Schubert)的管风琴独奏是向荷兰文艺复兴时期的大师Jan Pieterszoon Sweelinck致敬的作品。10月16日是他去世逝世400周年纪念日。管风琴师演奏了他的 著名作品 „Toccata in C“、"Onder een linde Groen "的变奏曲和技艺精湛的 " Fantasia Chromatica"。舒伯特(Ingelore Schubert)女士的演奏以其对键盘的完美掌控和对设定音链的分离选择给人留下了深刻的印象。

管风琴仅有几个寄存器。舒伯特女士(Ingelore Schubert)把乐器在音调变化方面提供的一切发挥的淋漓尽致出来了。她以有区别的方式着色演奏,从而生动具体的将各种声音相 互对比。当节目结束时,让-巴蒂斯特-吕利(Jean Baptiste Lully)的音乐悲剧《辉腾》((Phaeton))中的 "对话恰空舞曲 "(Dialogue Chaconne)的巴洛克式的辉煌逐渐消失消退时,诺伊豪森(Neuhausen)的圣彼得和保罗教区教堂里爆发出热烈的掌声。汉斯-格奥尔格乔治-克莱默(Hans-Georg Kramer)和英格罗尔-舒伯特(Ingelore Schubert)以愉快可爱的“音乐甜美糖果“感谢了观众。它来自维也纳古典音乐大师沃尔夫冈-阿玛迪斯-莫扎特(Wolfgang Amadeus Mozart)的宝库。

英格罗尔-舒伯特(Ingelore Schubert)和汉斯-格奥尔格-克雷默(Hans-Georg Kramer)提供演奏了令人陶醉的奇妙乐音。

文章来自摘自20.10.2021 刊登于Eßlinger Zeitung的文章

已经由Eßlinger Zeitung和Rainer Kellmayer先生的允许转载及翻译

Translation into Chinese by Anna Chang and Dr. Helmut Thomas Eisele



Filmaufzeichnungen des Konzertes für

Blechbläser und Orgel vom 19. Mai 2019

Domorganist J. Mayr und das PosaunenquartettAm Sonntag, den 19. Mai 2019 konnten wir  uns wieder einmal  über ein großartiges Konzert freuen. Es musizierten das Posaunen-Quartett des Ludwigsburger Festspielorchesters unter der Leitung von Hubert Hegele und Domorganist Johannes Mayr, Stuttgart.

 

Zum Ansehen bitte hier klicken

 

Filmaufzeichnungen des Orgelkonzertes vom April 2019

mit Dr. Michal Markuszewski

WEB_Dr.MarkuszewskiUnsere jüngste Präsentation der Eberhard Friedrich Walcker Orgel, opus 126 gebaut in Ludwigsburg im Jahre 1854, gab Dr. Michal Markuszewski aus Warschau, Polen.

Die Aufnahmen wurden vor dem eigentlichen Orgelkonzert aufgenommen, das am 07. April 2019 stattfand.

Zum Ansehen bitte hier klicken

Our “virtual” video store of concert recordings

and organ presentations of the 

historical E.F. Walcker organ (1854)

Due to the COVID-19 pandemic our concerts are cancelled for the time being. We therefore offer you a small insight into the sonic world of our organs over our video store in YouTube*.

The video recordings can be viewed on this link

Notre vidéoclub “virtuel” d´enregistrements de concerts et

des présentations d'orgue historique de E.F. Walcker (1854)

A cause de la pandémie actuelle COVID-19, nos concerts sont annulés pour le moment. Pour cette raison, nous vous offrons un petit aperçu dans le monde de son de nos orgues sur notre vidéoclub in YouTube*.

On peut les regarder sous ces liens YouTube*

Prof. Janette Fishell plays Schumann and Dudley Buck

for YouTube

Prof. Janette Fishell at the E.F. Walcker Organ in Neuhausen - FilderAfter her organ recital in Mai 2015 in the Parish Church St. Peter and Paul in Neuhausen auf den Fildern, Prof. Fishell gave a special concert for us for the YouTube community. It has not only been a recital but even more a demonstration of our Eberhard Friedrich Walcker organ. She plays works from Robert Schumann, Studien für den Pedalflügel op. 56, and from Dudley Buck the Concert variations on the “The star-spangled banner”   Op. 23. Many american organists of those time studied in Germany and England. This means, that the american organ composers were strongly influenced by German composers like Rheinberger and Max Reger. Prof. Janette Fishell shows an demonstrates the interlinks between German and American composers at this time.

The famous Eberhard Friedrich Walcker organ has been built in 1854 in Ludwigsburg. The organ builder Eberhard Friedrich  Walcker used the cone-valve chest  technology for building very large organs all over the world. Besides others, the first concert organ in the USA has been shipped from Ludwigsburg to Boston in 1863 already . Markus Grohmann, Director of the Sacred Musik, initiated the formation of the "Orgelfoerderkreis Neuhausen auf den Fildern", being an Association of the friends of the Neuhausen organs, who helped restoring this valuable organ in 2004 / 2005.

We gratefully thank Prof. Fishell for playing an demonstrating our organ for this YouTube recital!

It can be watched under this link:

https://www.youtube.com/watch?v=oA8FnyAqE0A

Trademarks: “YouTube” is a trademark of Google Inc.

https://www.youtube.com/yt/about/de/

Dr. Helmut Thomas Eisele and
Director of the Sacred  Music Markus Grohmann, on New Year’s day, 2016
- officially recognised music teacher -
- Manager of the Sacred Music of the Deanship Esslingen-Nuertingen -

Filmaufzeichnungen der Orgelpräsentation 2015

von Prof. Janette Fishell von der Indiana University in Bloomington, USA,

  sie spielt Robert Schumann und Dudley Buck

Prof. Janette Fishell at the E.F. Walcker Organ in Neuhausen - FilderBereits 2015 gab Prof. Janette Fishell von der Indiana University in Bloomington, USA in Neuhausen ein Orgelkonzert Nach dem Konzert war sie gerne dazu bereit, speziell für die Youtube Community ein Sonderkonzert zu geben, in dem sie nicht nur die Orgel erklärte.

Von Robert Schumann spielte sie die “Studien für den Pedalflügel op. 56”, und von Dudley Buck die Konzertvariationen über die amerikanische Nationalhymne  “The star-spangled banner, Op. 23.”

Sie führte aus, dass in dieser Zeit viele amerikanische Komponisten in England und in Deutschland studierten daher stark von Komponisten wie Max Reger und Rheinberger beinflusst waren.

Interessanterweise wurde die erste Konzertorgel in den USA 1863 von Eberhard Friedrich Walcker in Ludwigsburg gebaut und von dort aus nach Boston verschickt!

Wir bedanken uns bei Prof. Fishell sehr herzlich für die Orgelpräsentation und das Sonderkonzert für die YouTube Community.

Filmaufnahmen an der Eberhard Friedrich Walcker Orgel, gebaut 1854

Zum Ansehen auf diesen YouTube*-link klicken

Robert Schumann: Studien für den Pedalflügel
und
Dudley Buck: The star-spangled banner

https://www.youtube.com/watch?v=oA8FnyAqE0A

Trademarks: “YouTube” is a trademark of Google Inc.

https://www.youtube.com/yt/about